Belüftung eines Gartenhauses: Im Winter besonders wichtig!

L333 Tornado 28 mm Image_2

Haben Sie in letzter Zeit mal in Ihr Gartenhaus geschaut? Nein? Warum auch, zu dieser Jahreszeit? Die Gartenmöbel und Geräte sind schließlich alle sicher verstaut und werden eine ganze Weile noch nicht wieder benötigt. Dennoch ist es wichtig, Türen und Fenster des Gartenhauses gelegentlich zu öffnen und so für eine gute Belüftung des Gartenhauses zu sorgen. Dies kann Ihnen einige unangenehme Überraschungen im kommenden Frühjahr ersparen.

Gegenstände die bei Einlagerung feucht waren, geben diese Feuchtigkeit während der Lagerzeit in die Umgebung ab

Sind Sie völlig sicher, dass Ihre Gartengerätschaften, Möbelauflagen, Kinderspielzeug und alles was Sie sonst noch wintersicher in Ihrem Haus verstauen wollten bei der Einlagerung vollständig trocken war. Wenn ja ist alles gut und Sie brauchen sich weiter keine Sorgen zu machen. Wenn Nein, ist es umso wichtige an die regelmäßige Belüftung des Lagerortes zu denken. Anderenfalls wird sich Schimmel bilden, der weder vor Ihren wertvollen Stuhlauflagen, Holzmöbeln, Gartengeräten oder dem Haus an sich halten machen wird.

Regelmäßige Belüftung verhindert die Bildung von Schimmel

Mangelnde Belüftung führt wie im Wohnbereich zu Schäden, insbesondere an Fensterlaibungen und im Deckenbereich. Schützen Sie Ihr Gartenhaus durch regelmäßige Belüftung besonders in der kalten Jahreszeit, wenn das Haus eigentlich nicht genutzt wird.

Schimmelbefall im Fensterbereich
Schimmelbefall im Fensterbereich
Feuchte Dachbretter
Feuchte Dachbretter

Was Sie noch tun können, um Ihr Haus zu schützen

Weitere Tipps, wie Sie Ihr schönes Gartenhaus gegen Schimmelbefall, unschönes Verfärbungen oder strukturelle Schäden durch Schimmel bzw. Feuchtigkeitsschäden schützen finden Sie in unseren anderen Beiträgen zum Thema Holzschutz:

http://finnia-gartenwelt.de/holzschutz-aber-richtig/

oder

http://finnia-gartenwelt.de/konstruktiver-holzschutz-oder-welches-zubehoer-benoetige-ich-fuer-mein-gartenhaus/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.